Nervenkekse

Leckere Plätzchen oder bittere Medizin?

Hildegard von Bingen nannte sie „Nervenkekse“, heute würden wir wohl eher „Stresskekse“ sagen. Klar ist jedenfalls, dass Gewürze durchaus eine beruhigende Wirkung auf Körper und Seele haben und gute Laune machen können. Während die Kekse des Originalrezeptes eher wie Medizin schmecken, nämlich recht bitter, ist es der Firma Jura gelungen, die Gewürzmischung und das Rezept so zu überarbeiten, dass richtig leckere, gut gewürzte Kekse dabei rauskommen. Unbedingt ausprobieren!

Nervenkekse - Hildegard von Bingen

Nervenkekse – Original-Rezept
(nach der hl. Hildegard von Bingen, berechnet für 40 Kekse)

– 500g Dinkelmehl
– 250g Butter, weiche
– 150g Honig
– 25g Zimt
– 10g Muskat
– 5g Nelkenpulver
– 2 Ei(er)

Zubereitung:

Alle Zutaten mit einer Teigkarte durchhacken dann schnell zu einem Teig verkneten und 30 Minuten im Kühlschrank kalt stellen. Dick ausrollen, Plätzchen ausstechen und diese auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech geben. Im vorgeheizten Backofen bei 190°C – 200°C ca. 20 – 25 Minuten hell backen.

Hildegard sagte dazu: „Iss diese oft und alle Bitternis deines Herzens und deiner Gedanken weiten sich, dein Denken wird froh, deine Sinner rein, alle schadhaften Säfte in dir minderer, es gibt guten Saft deinem Blut und macht dich stark.“ Ihre Empfehlung lag bei 4-5 Keksen pro Tag.

Rezept mit dem Gewürzpulver der Firma Kleine Abtei
(Zutaten für ca. 60-70 Plätzchen)

– 2 Eier
– 200g brauner Rohrzucker
– 35g Abtei Gewürzplätzchenpulver
– ½ Tl. Galgantpulver
– 1 Packung Backpulver
– 200g Butter
– 200g Mandeln gemahlen
– Saft von einer Zitrone
– 300g Dinkelmehl
– 50g gehackte Mandeln

Zubereitung:

Eier, Butter und Zucker schaumig rühren. Gemahlene Mandeln und Plätzchenpulver, Zitrone und Galgant einrühren. Mehl und Backpulver sieben und mit den gehackten Mandeln unterheben und gut durchkneten. Mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen. 4mm dick ausrollen, ausstechen und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Ober/Unterhitze ca. 15 Minuten backen.

Veröffentlicht am 11.03.2017

Nervenkekse – Hildegard von Bingen
5 Sterne (100%) bei 9 Votes