Gewürzplätzchen in verschiedenen Variationen

Zutaten

200 g Rohrohrzucker
80 g Butter
1 TL Backpulver (gerne mit Safran)
200 g Mehl
2 Päckchen Bourbon Vanillezucker oder 20 g Tahiti Vanillezucker
2 EL süße Sahne
1 Ei
½ TL echten Ceylon-Zimt

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 min. | Backzeit: ca. 10 – 12 Min. | Menge: ca. 45 Plätzchen

Den Backofen auf 200 °C Umlauft einstellen, nicht vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Für den Grundteig Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Anschließend Ei, Salz und Sahne hinzugeben. Backpulver und Mehl mischen, darüber sieben und verrühren. Den Teig danach ausrollen und nach Belieben mit verschiedenen Förmchen ausstechen. Die Plätzchen ca. 10 – 12 Minuten backen.

Um die Plätzchen im Geschmack zu variieren, macht man Folgendes: Puderzucker mit ein wenig Wasser mischen und je nach Geschmack Gewürze hinzufügen, dann mit einem Pinsel die Plätzchen bestreichen und trocknen lassen. Entweder Gewürze einzeln nehmen oder zwei bis drei zusammen je nach Geschmack. So braucht man nur ein Grundrezept und hat viele verschiedene Geschmacksnoten!

Tipp: Wer Kalorien sparen möchte, nimmt statt Puderzucker Birkenzucker. Dieser muss dann mit dem Mixer so fein vermahlen werden, dass er die Konsistenz von Puderzucker bekommt.

Veröffentlicht am 15.12.2020